sv logo 3

1955

Mitgliederanzahl steigt auf 40
Die Mitgliederanzahl nimmt einen positiven Verlauf und steigt auf 40. In der Hauptversammlung des Jahres 1955 steht die erste Neuwahl seit der Wiedergründung des Vereins im Jahre 1954 an. Außerdem ist überliefert, daß viele Vereinsmitglieder Schießauszeichnungen des Deutschen Sportschützenbundes in Bronze und Silber erhalten haben.

Wiederwahl der Vorstandschaft
Laut Protokoll vom 16.1.1955 wurden wieder gewählt:
Vorstand Michael Kreipp
Vorstand Karl Wolfram
Schriftführer Anton Strubich
Kassier Michael Nuber
Ausschuß Josef Beck und Alfred Netter

Schützenkönig Max Krieglmeier
Der erste Schützenkönig der Vereinsgeschichte, Max Krieglmeier, wurde im Folgejahr noch mal Schützenkönig. Glück oder Können oder beides brachte den Erfolg.

2. Platz beim Gauschießen (Jugend)
Der Verein wird immer erfolgreicher, die Jugendmannschaft errang den 2. Platz bei den Gaumeisterschaften. Im gleichen Jahr wurden noch weitere Preise in verschiedenen Disziplinen im Gau errungen.Die Urkunden hängen im Gastraum im Schützenhaus.

Restaurierung des Römerkastells
Zuschüsse zur Instandsetzung d. Römerkastells an HV als Träger 300.- DM, die durch die Gmde bestellten bezahlten Arbeitskräfte hieraus entlohnt (150.- DM ca.)

Schambach noch nicht elektrifiziert
In unserer Nachbarortschaft Schambach herrscht 1955 großer Aufruhr. Die Bürger protestieren und es gibt entsprechende Zeitungsmeldungen: Die Schambacher fordern die Elektrifizierung. Heute ist es gar nicht mehr vorstellbar, ohne Strom zu leben.